• Krippe Großmaischeid
  • Krippe Kleinmaischeid
  • Isenburger Krippe
Krippe Großmaischeid
Krippe Kleinmaischeid
Hirten am Lagerfeuer
Maria und Josef auf Herbergsuche
die Krippe
Der Engel erscheint den Hirten
Die Heiligen Drei Könige
 

Die Isenburger Krippe, wie auch die Kleinmaischeider Krippe, ist einzuordnen unter dem Begriff Westerwaldkrippe. Es sind ca.75 cm große gedrechselte  Gliederpuppen mit geschnitzten kolorierten Köpfen und echten Kleidern, die in der Weihnachtszeit so umdekoriert werden, dass sie die ganze Weihnachtsgeschichte erzählen.

Die Isenburger Krippe ist im morgenländischen Stil gebaut. Der Stall steht vor einer Stadtmauer, angelehnt in einer Ecke von einem alten Durchgang, und ist gedeckt mit Schilf, um Mensch und Tier vor der Sonne zu schützen. Im Hintergrund das  Wüstengebirge von Bethlehem, es könnte allerdings auch ein kleines Dorf in der Wüste sein.

Diese Art der Westerwälder Krippen ist selten zu finden und stellt schon etwas Besonderes unter den Krippen dar. Die Isenburger Krippe kann während der Weihnachtszeit bis Ende Januar täglich besichtigt werden.